Geschätzte Eltern!

 

Die Covid 19 Situation ist nach wie vor eine große Herausforderung für uns alle. Damit wir das Schuljahr möglichst gut beginnen und dann auch (hoffentlich) weiterführen können, habe ich nachfolgend einige wichtige Informationen bzgl. Schulbetrieb für Sie zusammengestellt.

 

Dir. Martin Köb

Update 4     19.09.2020

Sehr geehrte Eltern,

 

 wir möchten Sie darüber informieren, dass die noch ausstehenden Sitzungen des Klassenforums (2. bis 4. Schulstufe) aufgrund einer Empfehlung der Bildungsdirektion bzw. des Bundesministeriums, derzeit nicht durchgeführt werden.

Wir werden die Sitzungen möglichst zu einem späteren Zeitpunkt nachholen.

 

Sie werden von den Klassenlehrerinnen schriftlich über wichtige Dinge des Schulalltags informiert bzw. auf dem Laufenden gehalten. 

 

Mit herzlichen Grüßen 

 

Dir. Martin Köb

Update 3     18.09.2020

Sehr geehrte Eltern,

 

leider müssen wir Ihnen mitteilen, dass wir aufgrund der derzeitigen Coronasituation die UÜ "Chorgesang" nicht anbieten können. Sollte dies zu einem späteren Zeitpunkt möglich sein, werden wir Sie selbstverständlich über das Angebot informieren.

 

Auch bei der Erstkommunionsfeier kann aus diesem Grund der Schulchor leider nicht auftreten. Wir bedanken uns für Ihr Verständnis.

 

Mit herzlichen Grüßen

Dir. Martin Köb

Update 2     17.09.2020

Sehr geehrte Eltern,

 

wir möchten Sie höflichst aber auch eindringlich daran erinnern, dass derzeit das Tragen der Masken  (außerhalb der Klassenzimmer) für Ihre Kinder zwingend vorgeschrieben ist.

Viele Kinder haben jedoch derzeit vor dem Vormittags- bzw.  Nachmittagsunterricht keine Maske dabei, was ein großes Problem für uns darstellt, da ein Betreten des Schulgebäudes ohne MNS nicht gestattet ist und wir den Kindern den Zutritt verwehren müssen.

 

Ebenso möchte ich daran erinnern, dass weder der Schulerhalter (Gemeinde) noch die Schule selbst für die Bereitstellung des MNS verantwortlich ist, dies liegt alleine in der Verantwortung der Erziehungsberechtigten.

 

Derzeit haben wir zwar noch ein kleines Restkontingent an Masken, welches uns bei Beginn der Pandemie im Herbst freundlicherweise zur Verfügung gestellt wurde,  doch dieser Vorrat reicht nur noch wenige Tage, wenn wir den Kindern jeden Tag 30 Stück austeilen müssen.

 

Bitte achten Sie konsequent darauf, dass Ihr Kind den MNS bei sich trägt!

Ich möchte mich herzlichst für Ihre Unterstützung bedanken.

 

Dir. Martin Köb.

 

 

Update 1        14.09.2020

  1. Obwohl die Coronaampel derzeit noch auf GRÜN steht, besteht für alle Personen innerhalb des Schulgebäudes (außerhalb der Unterrichts- bzw. Verwaltungsräumlichkeiten) während der Unterrichtszeiten MASKENPFLICHT.
  2. Ein Betreten des Schulgebäudes ist für Eltern nur mit Voranmeldung möglich.

Wir bedanken uns für Ihr Verständnis.

Dir. Martin Köb

1. Schultag 14.09.2020

Leider können wir den ersten Schultag nicht wie gewohnt gestalten, dennoch wollen wir unsere Schulanfänger besonders begrüßen. 

Bitte beachten Sie hierzu folgende Punkte:

  • Es findet keine Eröffnungsfeier in der Kirche statt.
  • Wir treffen uns um 09:00 Uhr im Innenhof der Schule Kirchdorf
  • Es erfolgt eine kurze Begrüßung (speziell für die neu einschulenden Kinder)
  • Anschließend werden die Kinder von den jeweiligen Lehrpersonen in ihre Klassen begleitet.
  • Da sich an diesem besonderen Tag doch sehr viele Personen auf dem Schulgelände befinden werden, ersuchen wir Sie um Einhaltung der Abstandsregel von mindestens 1m.
  • Vom Betreten des Schulhauses bis zum Erreichen der Klasse, besteht für die Kinder Maskenpflicht - ebenso beim Verlassen der Schule.
  • Die Eltern der einschulenden Kinder dürfen ihre Kinder kurz bis zur Klasse begleiten. Wir ersuchen Sie aber, den Aufenthalt in den Gängen bzw. der Klasse möglichst kurz zu halten und danach das Schulhaus möglichst rasch wieder zu verlassen.
  • Alle anderen Eltern (2. bis 4. Schulstufe) dürfen das Schulhaus nicht betreten.
  • Natürlich können alle Eltern im  Pausenhof auf ihre Kinder warten. Bitte auch hier den Abstand möglichst einhalten - Danke!
  • Um ca. 10:00 Uhr werden die Kinder das Schulhaus wieder verlassen.
  • Im Pausenhof erhalten Sie von 09:00 bis 10:00 Uhr von der Obfrau unseres Elternvereins und von der Leiterin der Kinderbetreuung Auskünfte zur Schulgemeinschaft VS Höchst Kirchdorf, bzw. zum Betreuungsangebot an unserer Schule.

Schulbetrieb allgemein:

Einleitend möchte ich bemerken, dass wir alle sehr froh sind, dass wir das Schuljahr zumindest mit allen Schülern einer Klasse starten können, dennoch ist die Situation leider noch nicht so, wie wir das vor CORONA gewohnt waren.

 

Wie Sie sicherlich aus den Medien wissen, ist der Schulbetrieb an die jeweilige Ampelfarbe gekoppelt.

 

Bei grüner Ampelfarbe sollte ein möglichst " normaler" Schulbetrieb möglich sein, Dennoch müssen wir auch hier einige Dinge beachten:

  1. Da wir an unserer Schule eine Zentralgarderobe haben und sich dort speziell am Morgen sehr viele Kinder auf engstem Raum befinden, haben wir uns in Absprache mit der Bildungsdirektion entschlossen, für die Kinder auch bei grüner Ampelfarbe in diesem Bereich eine Maskenpflicht zu erlassen.
  • Diese Maskenpflicht gilt vom Betreten des Schulhauses bis zum Erreichen des Klassenzimmers bzw. umgekehrt am Unterrichtsende bis zum Verlassen des Schulgebäudes. In den Klassenräumen muss selbstverständlich keine Maske getragen werden.
  • Bedenken sie bitte, dass das Tragen der Masken in diesem Bereich einfach zum Schutz von uns allen ist. Wir können in diesem Bereich die Abstandsregeln nicht einhalten und somit wäre dieser Bereich ohne Masken ein möglicher "Hot Spot".

     2. So wie im Frühjahr ist es für Eltern leider nicht möglich, das Schulhaus ohne vorherige Terminvereinbarung zu betreten.

         Bitte warten Sie vor dem Schulhaus auf Ihre Kinder. Das hat im Frühjahr gut geklappt und ich bin mir sicher, dass das                          auch jetzt der Fall sein wird. Vielen Dank im Voraus für Ihr Verständnis.

  • Auch diese Regelung dient zum Schutz Ihrer Kinder und natürlich von uns allen. Eine Durchmischung der Personengruppen ist prinzipiell möglichst zu vermeiden.

     3. Das regelmäßige Händewaschen bzw. die Verwendung des Desinfektionsmittels sind ebenfalls wichtige Mittel, um eine                       Ansteckung möglichst zu vermeiden. 

  • Bitte besprechen Sie diese Themen auch zu Hause mit Ihrem Kind (Händewaschen, Verwendung Desinfektionsmittel, Maske, Abstand)

Was tun, wenn mein Kind krank ist?

  • Sollte Ihr Kind klare Krankheitssymptome zeigen (Fieber, Husten, Schnupfen, Atemnot, Durchfall, veränderter Geschmacksinn), ersuchen wir Sie eindringlich, Ihre Tochter bzw. Ihren Sohn zu Hause zu betreuen und solange nicht in die Schule zu schicken, bis die Symptome abgeklungen sind oder eine Abklärung erfolgte.
  • Wenn wir die Krankheitssymptome in der Schule feststellen, müssen wir Sie verständigen und Sie bitten Ihr Kind von der Schule abzuholen und gegebenenfalls eine Abklärung zu veranlassen.
  • Sollte dies nicht möglich sein, sind wir angehalten, die Hotline 1450 zu informieren, die uns dann weitere Anweisungen zum weiteren Vorgehen gibt.
  • Sollte in Ihrem nahen Umfeld (Personen, mit denen Sie in direktem Kontakt stehen) ein positiver Coronafall aufgetreten sein, sind Sie verpflichtet, dies der Schule bekannt zu geben.

Ich bedanke mich bereits jetzt für Ihr entgegengebrachtes Verständnis und bin mir sicher, dass wir diese außerordentliche Situation zusammen gut meistern werden, wenn wir uns alle konsequent an die Regeln halten und die Thematik nicht auf die "leichte Schulter" nehmen.

Informationen vom Ministerium

Download
elternbrief_bm_20200902.pdf
Adobe Acrobat Dokument 151.4 KB
Download
elternbrief_bm_20200902_tr.pdf
Adobe Acrobat Dokument 170.7 KB
Download
elternbrief_bm_20200902_arab.pdf
Adobe Acrobat Dokument 124.9 KB
Download
schuleimherbst_eeb.pdf
Adobe Acrobat Dokument 185.4 KB